piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Informatik III

    Aktuelle Entwicklungen zukünftiger Internet-Strukturen

    Seminar Aktuelle Entwicklungen zukünftiger Internet-Strukturen

    Allgemeine Hinweise

    Koordinierungstreffen: Dienstag, 17. Oktober 2017, 14:15 Uhr, A205, Informatikgebäude

    Interessierte Studenten sind eingeladen, die unten angegebenen Assistenten direkt anzusprechen oder am Koordinierungstreffen vorbeizuschauen.

    Die Seminare sind sowohl für den Bachelor- als auch den Master-Studiengang geeignet. Die aufgelisteten Themen können sofort vergeben werden. Dazu bitte an den jeweiligen Betreuer wenden.

    Themen

    • [vergeben] Dynamic Service Chaining (Betreuer: Alexej Grigorjew) (Paper)
    • [vergeben] Stateless Network Functions: Breaking the Tight Coupling of State and Processing (Betreuer: Alexej Grigorjew) (Paper)
    • [vergeben] Scalable Traffic Shaping at End Hosts (Betreuer: Susanna Schwarzmann) (­ Paper)
    • [vergeben] A Systematic Approach to Reproducible DASH Player Comparisons (Betreuer: Susanna Schwarzmann) (Paper)
    • Incremental Deployment of SDN in Hybrid Enterprise and ISP Networks (Betreuer: Anh Nguyen-Ngoc) (Paper)
    • BPFabric: Data Plane Programmability for Software Defined Networks (Betreuer: Anh Nguyen-Ngoc) (Paper)
    • [vergeben] SketchVisor: Robust Network Measurement for Software Packet Processing (Betreuer: Stanislav Lange) (Paper)
    • [vergeben] Traffic Generation Mechanisms (Betreuer: Stanislav Lange) (Paper)
    • The Impact of Virtualization on Network Performance of Amazon EC2 Data Center (Betreuer: Stefan Geissler) (Paper)
    • [vergeben] NFP: Enabling Network Function Parallelism in NFV (Betreuer: Nicholas Gray)
    • [vergeben] Fuzz Testing - An Overview of Advanced Fuzzing Techniques for Finding Software and Hardware Vulnerabilities (Betreuer: Nicholas Gray)

    Hinweise

    Das Seminar wird als Blockseminar abgehalten. Die einzelnen Vortragstermine werden während des Semesters im Wuecampus und per Mail angekündigt.

    Teilnehmer des Seminars müssen rechtzeitig auf ihren Betreuer zugehen und das Thema mit ihm besprechen. Wir legen sehr großen Wert auf einen professionellen Vortrag. Dazu zählen sowohl der Inhalt als auch die Art der Präsentation sowie das Vortragen.

    Die Teilnehmer müssen sich selbständig in ihr Thema einarbeiten und einen didaktisch gut aufbereiteten Vortrag von max. 25 Minuten ausarbeiten. Das Material stellt der Betreuer. Er steht für Fragen zur Verfügung. Eine weiterführende Literaturrecherche wird ggf. erwartet. Die schriftliche Ausarbeitung des Themas ist laut Prüfungsordnung verpflichtend.

    Wir verlangen zwei Wochen vor dem offiziellen Vortragstermin einen Probevortrag, der dazu dient den Vortrag zu üben und zu verbessern. Manche Betreuer haben Dienstreisen und andere Termine, so dass sie zeitlich gebunden sind. Daher muss der Termin rechtzeitig mit dem Betreuer abgestimmt werden. Wir erwarten, dass sich die Teilnehmer für den Probevortrag vorbereiten und ihren Vortrag vorher mit Kommilitonen mehrfach üben. Etwaiges Feedback der Kommilitonen sollte eingearbeitet werden.

    Vortragende, die keinen angemessenen Vortrag bis zu ihrem finalen Vortragstermin vorbereitet haben, werden auf das kommende Semester verwiesen. Eine kurzfristige Verschiebung der Vortragstermine ist leider nicht möglich. Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Terminen für die Teilnehmer. Die Anwesenheit wird kontrolliert.