piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Informatik III

    Universität Würzburg                                                 ITG

    Lehrstuhl für Informatik III

     

    Call for Papers

      2. Würzburger Workshop

    "IP Netzmanagement, IP Netzplanung und Optimierung"

     

     

    Schwerpunkt:

    IP-basierte Netze haben sich sowohl in Unternehmen als auch bei öffentlichen Netzbetreibern zu zentralen Kommunikationssystemen entwickelt. Die IP-Technologie ermöglicht die rasante Einführung moderner Anwendungen, wie zum Beispiel e-Commerce, e-Banking, Voice-over-IP und Video-over-IP.

    Durch das enorme Wachstum und die gestiegene Bedeutung der Netze gewinnt die Forderung nach Dienstgüte immer mehr an Rang. Die zur Zeit im 2Best-Effort2-Modus betriebenen Systeme werden voraussichtlich nach und nach um Mechanismen zur QoS-Unterstützung erweitert. Zukünftige IP-Netze werden neuartige, direkte Mechanismen zur Umsetzung von Dienstgüte besitzen.

    Der Betrieb der neuen Systeme erfordert den überlegten Einsatz der Mechanismen. Insbesondere die Verfahren der Verkehrstheorie zur Dimensionierung der Netze und ihrer Komponenten bzw. zur Charakterisierung der Verkehre und Modellierung der Netze sind hier wieder von entscheidender Bedeutung. Die bisherigen Verfahren und Modelle jedoch müssen die besonderen Eigenschaften der zukünftigen IP-Netze berücksichtigen, beziehungsweise an sie angepasst werden.

    In diesem Kontext veranstaltet der Lehrstuhl für Informatik III der Universität Würzburg und die ITG Fachgruppe 5.2.1 (Systemarchitektur und Traffic Engineering) einen Workshop, um den Experten aus den Bereichen Teletraffic und Internet den Austausch von Ideen und Perspektiven zu ermöglichen.

    Das Thema des Workshops bezieht sich insbesondere (aber nicht ausschließlich) auf folgende Stichpunkte:

    • IP Verkehrsmessung und -modellierung:

               Messverfahren und Werkzeuge (Measurement techniques and tools), Trendanalyse und Trendmuster (Traffic trends and pattern: short term/long term), Definition von Leistungsmetriken (Definition of performance metrics), Ergebnisse von Verkehrsmessungen, Last- und Leistungsüberwachung (Load and performance monitoring), Verkehrsmodellierung und Leistungsbewertung (Traffic and performance modeling), Charakterisierung von Paketflüssen (Characterization at packet, flow and application levels), Modelle für selbstähnlichen Verkehr (Accounting for self similarity and multifractal behavior), Kurzzeit- versus Langzeitabhängigkeit (Short-range versus long-range dependence), Modellvalidierung (Model validation and experiments), ...

    • IP Verkehrsmanagement und QoS-Modelle (IP Traffic management and QoS models):

                Traffic classification and service differentiation, QoS Routing, Zugangskontrollverfahren (Admission control), Abrechnungsverfahren (Role of pricing), MPLS Traffic Engineering, IP over Optics, MPLS, ...

    •   IP Netzmanagement:

                Intranet Management, Distributed/Self-Management, Management of Next Generation IP-based Peer-to-Peer Services, Interdomain-Management, Ereignis-Mana-gement, Leistungs-Management, ...

    •   IP Netzplanungs- und Entwurfsverfahren (Network design methodology):

                                  Traffic matrix inference, Kapazitätsplanung und Dimensioninerung (Dimensioning procedures), IP over Wireless, ...

    •   Anything over IP:

                                  Voice over IP, Multimedia over IP, Signaling over IP, ...

    •   IP over Anything: 

                                  Wireless IP, Cellular IP, IP over Optics, ...

     

    Es werden Beiträge zu den oben genannten Themen gesucht.        

    Informationen:

    Dr. Kurt Tutschku
    Lehrstuhl für Informatik III
    Universität Würzburg
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail:            tutschku@informatik.uni-wuerzburg.de
    Tel.:                 (0931) 888 6641
                            (0931) 888 6631 (Sekretariat)
    Fax:                 (0931) 888 6632